Weiterer Rückruf bei VW und Audi, 3.0 Diesel Euro 4

Diesen Artikel teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat letzte Woche den Rückruf von weiteren VW- und Audi-Fahrzeugen angeordnet. Grund ist eine unzulässige Abschalteinrichtung, die in den 3.0l Dieselmotoren mit der Euro-4 Norm verbaut ist.

Der Rückruf betrifft etwa 50.000 Fahrzeuge der Audi-Modelle A4, A6 und A8, sowie ca. 27.500 Fahrzeuge des VW Touareg und etwa 5.700 Fahrzeuge des VW Phaeton. Alle Fahrzeuge verfügen über den 3.0l Dieselmotor der Euro 4 Norm. Die Fahrzeuge wurden zwischen 2003 und 2009 in Deutschland zugelassen.

Erst Anfang November hatte Audi 40.000 Euro-4-Diesel zurückgerufen. Der weitere Rückruf zeigt, dass Audi schon ab 2003 bei Dieselautos offenbar flächendeckend manipuliert hat.

Dabei soll es um die sogenannte Akustikfunktion gehen. Sie wurde bei Audi entwickelt, um beim damals neuen V6-Dieselmotor unangenehme Geräusche, häufig beschrieben als „Nageln“, zu vermindern. Tatsächlich erkennt die Software aber, ob ein Fahrzeug auf dem Prüfstand steht. Dann wird der Stickoxid-Ausstoß des Motors verringert. Bei Fahrten auf der Straße wird die Abgasreinigung dagegen abgeschaltet.

Sind Sie Eigentümer eines solchen Fahrzeugs, kontaktieren Sie uns, lassen sich kostenlos beraten und profitieren Sie von unsere Erfahrung im Abgasskandal und unserem Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Wir vertreten Sie erfolgreich (98% gewonnen) gegen den Hersteller Ihres Fahrzeugs.

Jetzt anrufen: 0461 97 88 78 18

Diesen Artikel teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Veröffentlicht von

Rechtsanwalt Alexander Jüngst, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt Alexander Jüngst, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt in Flensburg

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
Tel.: 0461-97 88 78 18
Email: info@juengst-kahlen.de