Erster Wohnmobilrückruf durch das KBA, KBA-Referenznummer 010493

Diesen Artikel teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Am 05.02.2021 hat das KBA nunmehr endlich den ersten Rückruf bei den Wohnmobilen veröffentlicht und angeordnet. Betroffen von dem Rückruf, welcher unter dem Herstellercode 13T läuft, sind ca. 20.085 Fahrzeuge des Iveco Daily der Baujahre 2015 bis 2019. Das Modell gibt es mit 2,3l und 3,0l-Motor und 78 KW und 150 KW.

Das KBA führt in dem Rückruf aus, dass durch eine ungeeignete Software Störungen auftreten können, durch die sich die Verringerung von Stickoxiden gegebenenfalls verschlechtert.

Weiter heißt es in dem Rückruf, dass der Datensatz der Motorsteuerung aktualisiert werden soll. Es muss also ein Software-Update aufgespielt werden.

Diesen Artikel teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Veröffentlicht von

Rechtsanwalt Alexander Jüngst, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt Alexander Jüngst, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt in Flensburg

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
Tel.: 0461-97 88 78 18
Email: info@juengst-kahlen.de