Weiterer Rückruf bei Audi

Diesen Artikel teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Das KBA hat am 11.10.2019 den Rückruf der Audi Modelle A6 und A7 mit dem 3.0 l Biturbo TDI-Motor der Schadstoffklasse Euro 5 angeordnet.

Laut Auskunft von Audi liegt das Software-Update für beide Modelle dem KBA bereits zur Prüfung vor. Sobald das Update genehmigt ist, sollen die Fahrzeughalter angeschrieben und die Fahrzeuge in die Werkstätten zurückgerufen werden. Von diesem Rückruf sind rund 22.000 Fahrzeuge betroffen.

Auch in diesem Fall haben das KBA und das Bundesverkehrs-ministerium die Öffentlichkeit nicht über den Rückruf informiert.

Wir können Ihnen als eine der erfolgreichsten Kanzleien im Abgasskandal von dem Update nur abraten und zeigen Ihnen gerne Ihre rechtlichen Möglichkeiten auf, erfolgreich und wirtschaftlich vorteilhaft Ansprüche gegen Audi durchzusetzen.

Kontaktieren Sie uns und nutzen Sie die kostenlose Erstberatung durch unseren Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Diesen Artikel teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Veröffentlicht von

Rechtsanwalt Alexander Jüngst, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt Alexander Jüngst, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt in Flensburg

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
Tel.: 0461-97 88 78 18
Email: info@juengst-kahlen.de